Reisen mit der Transsibirischen Eisenbahn

Eine Transsib-Reise ist für viele der Lebenstraum: Einmal quer durch Russlands unendliche Weiten mit dem legendären Transsib Express auf den Schienen der längsten durchgehenden Eisenbahnstrecke der Welt!

Reisen mit der Transsibirischen Eisenbahn

Eine Transsib-Reise ist für viele der Lebenstraum: Einmal quer durch Russlands unendliche Weiten mit dem legendären Transsib Express auf den Schienen der längsten durchgehenden Eisenbahnstrecke der Welt!

Unvergessliche Reisen mit der Transsibirischen Eisenbahn

Seit 1983 reist Doris Knop regelmäßig und leidenschaftlich gern mit der Transsibirischen Eisenbahn. Auf der Grundlage ihrer während 38 Jahren gesammelten Erfahrungen, enger Freundschaften und ständiger Neuentdeckungen entstehen immer neue Reiserouten. Unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche und Vorgaben stellt Doris Knop für Sie individuell geplante Traumreisen mit der Transsib zusammen. Es gibt unzählige Routenvarianten, die von Ihren speziellen Interessen, der vorgesehenen Reisedauer und dem geplanten Reisebudget abhängen. Informationen über die wichtigsten Reiseziele finden Sie in dem von Doris Knop geschriebenen Reiseführer ‘Transsib’ – Reise Know-How Verlag.

Eine Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn kann bis nach Irkutsk am Baikalsee oder bis nach Wladiwostok am Pazifischen Ozean, nach Ulan Bator in der Mongolei oder bis in Chinas Hauptstadt Peking führen. 

Beginnen Sie Ihre Transsib-Reise in der Hauptstadt Russland’s und fahren Sie von der glitzernden Metropole Moskau mit der Transsibirischen Eisenbahn durch herrliches Sibirien, endlose Birkenwälder, bis zum Horizont reichende Sumpflandschaften, vorbei an kleinen Dörfern mit malerischen Holzhäuschen, über grüne Hügel und dicht bewaldete Berge bis die wunderschöne Stadt Irkutsk. 

Von Irkutsk aus können Sie Ihre Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn bis an das Ende der längsten durchgehenden Bahnstrecke der Welt nach Wladiwostok am Pazifischen Ozean fortsetzen. 

Oder Sie reisen von Irkutsk aus gen Süden auf der Transmongolischen Eisenbahnlinie nach Ulan Bator in das Land des großen Dschinghis Khan. Eine kleine Exkursion in die unberührte Natur zu Nomaden mit Übernachtung in einer Jurte ist ein unvergessliches Abenteuer! 

Von Ulan Bator aus fahren Sie durch die atemberaubend schöne Hügellandschaft der Gobi Wüste, vorbei an unzähligen weißen Jurten und riesigen Pferde- und Kamelherden bis nach Peking. Neben den berühmten Sehenswürdigkeiten wie die Verbotene Stadt, der Himmelstempel und die Minggräber ist ein Ausflug zur Chinesischen Mauer ein absolutes Highlight.

Seit 1983 reist Doris Knop regelmäßig und leidenschaftlich gern mit der Transsibirischen Eisenbahn. Auf der Grundlage ihrer während 38 Jahren gesammelten Erfahrungen, enger Freundschaften und ständiger Neuentdeckungen entstehen immer neue Reiserouten. Unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche und Vorgaben stellt Doris Knop für Sie individuell geplante Traumreisen mit der Transsib zusammen. Es gibt unzählige Routenvarianten, die von Ihren speziellen Interessen, der vorgesehenen Reisedauer und dem geplanten Reisebudget abhängen. Informationen über die wichtigsten Reiseziele finden Sie in dem von Doris Knop geschriebenen Reiseführer ‘Transsib’ – Reise Know-How Verlag.

Eine Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn kann bis nach Irkutsk am Baikalsee oder bis nach Wladiwostok am Pazifischen Ozean, nach Ulan Bator in der Mongolei oder bis in Chinas Hauptstadt Peking führen. 

Beginnen Sie Ihre Transsib-Reise in der Hauptstadt Russland’s und fahren Sie von der glitzernden Metropole Moskau mit der Transsibirischen Eisenbahn durch herrliches Sibirien, endlose Birkenwälder, bis zum Horizont reichende Sumpflandschaften, vorbei an kleinen Dörfern mit malerischen Holzhäuschen, über grüne Hügel und dicht bewaldete Berge bis die wunderschöne Stadt Irkutsk. 

Von Irkutsk aus können Sie Ihre Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn bis an das Ende der längsten durchgehenden Bahnstrecke der Welt nach Wladiwostok am Pazifischen Ozean fortsetzen. 

Oder Sie reisen von Irkutsk aus gen Süden auf der Transmongolischen Eisenbahnlinie nach Ulan Bator in das Land des großen Dschinghis Khan. Eine kleine Exkursion in die unberührte Natur zu Nomaden mit Übernachtung in einer Jurte ist ein unvergessliches Abenteuer! 

Von Ulan Bator aus fahren Sie durch die atemberaubend schöne Hügellandschaft der Gobi Wüste, vorbei an unzähligen weißen Jurten und riesigen Pferde- und Kamelherden bis nach Peking. Neben den berühmten Sehenswürdigkeiten wie die Verbotene Stadt, der Himmelstempel und die Minggräber ist ein Ausflug zur Chinesischen Mauer ein absolutes Highlight.

Die schönsten Transsib-Reisen empfohlen von Doris Knop

Sie haben eigene Routenwünsche? Doris Knop berät Sie persönlich - wir bieten jede Variante an!

Individuelle Traumreisen

Doris Knop, die Autorin des Reiseführers ‘Transsib’ – Reise Know-How Verlag, schlägt Ihnen im folgenden individuelle Transsib-Reisen vor. Genaue Details zu den Reisezielen finden Sie in dem Reiseführer. Die hier beschriebenen Routen sind nur Beispiele. So kann man z.B. weitere Unterbrechungen hinzufügen und die Aufenthaltsdauer an den genannten Orten verlängern. Wenn Sie in der ‘Traumreise zum Baikalsee’ Details finden, die Sie in Ihren persönlichen Reiseablauf einbauen möchten, am besten anrufen oder eine Mail schicken, damit Doris Knop eine haargenau auf Ihre Wünsche zugeschnittene Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn für Sie zusammenstellen kann.

Transsib-Reisen zum Baikalsee

Erleben Sie die Transsibirische Eisenbahn in ihrer abwechslungsreichsten Variante: Von der glitzernden Metropole Moskau über Dorfleben pur an den Ausläufern des Ural Gebirges, einer faszinierenden Postschifffahrt auf dem Jenisej, einem Ausflug in die endlose Taiga bis hin zu unvergesslichen Natureindrücken auf der Insel Olchon im Baikalsee.

Kleine Karte von der Reiseroute 'Traumreise zum Baikalsee'

...weitere Transsib-Reisen zum Baikalsee

Transsib-Reisen zu Sonderzielen

Reisen Sie mit zu unseren Sonderzielen, die nicht direkt auf der klassischen Transsibstrecke liegen und erleben Sie selten besuchte Regionen. Fahren Sie zum Nordpolarkreis per Postschiff auf dem mächtigen Jenisej oder erkunden Sie per Geländewagen die faszinierende Natur des unberührten Tuwa. Außerdem bieten wir Winterreisen mit der Transsibirischen Eisenbahn zu dem von einer meterdicken Eisschicht überzogenen Baikalsee an und Transsib-Reisen zum Naadam- Fest in Ulan Bator – dem größten Volksfest der Mongolei.

Verbinden Sie mit Ihrer Transsib-Reise einen Abstecher in die Republik Tuwa. Fahren Sie mit der Transsibirischen Eisenbahn bis nach Krasnojarsk und von dort weiter nach Abakan. Per Geländewagen gehen Sie auf eine Exkursion und entdecken die faszinierende Natur dieser entlegenen Region. Unser tuwinischer Freund und Partner führt Sie ein in seine Kultur, zeigt Ihnen mit Legenden verwobene Berge und Seen, weitläufige Täler und einsame Dörfer. Unterwegs stellt er Ihnen seinen persönlichen Schamanen vor, hält bei Kehlkopfsängern, die einen Einblick in ihre alte Tradition geben und kehrt ein bei Nomaden, wo Sie erleben, wie man aus Schafsmilch Käse und Milchvodka zubereitet. Bevor Sie Tuwa verlassen, erwartet Sie ein wenig bekanntes, absolutes Highlight – einer der faszinierendsten Skythenschätze der Welt, ausgegraben im Tal der Fürsten unweit der Hauptstadt Kysyl.

Ein unvergessliches Erlebnis lässt sich verbinden mit einer Transsib-Reise: Sie fahren mit der Transsibirischen Eisenbahn bis nach Krasnojarsk und setzen Ihre Reise fort per Postschiff auf dem Jenisej. Bis Ankunft in Dudinka genießen Sie vier ruhige Tage auf dem größten Strom Sibiriens an Bord eines Mitte der 50er Jahre in Wismar gebauten Old Timer Postschiffs. Auf dem liebevoll gepflegten Dreideckschiff nähern Sie sich gemächlich dem Nordpolarmeer und überqueren unweit der auf Permafrost gebauten Stadt Igarka den Nordpolarkreis.

Sibirien im Winter – ein Traum in Weiß! Reisen Sie mit der Transsibirischen Eisenbahn durch das tief verschneite Russland bis zum Baikalsee. Genießen Sie die Herzlichkeit der Russen und die Wärme Ihres gemütlichen Transsib- Abteils während Sie draußen in dicke Pelzmäntel und Fellmützen vermummte Sibirjaken im Schneegestöber beobachten. Die Transsibirische Eisenbahn durchquert die schneebedeckten Weiten Sibiriens und fährt vorbei an im Tiefschnee versinkenden Dörfern mit kleinen Holzhäuschen, aus deren Schornsteinen Rauch aufsteigt – Bilder wie aus einem Märchenbuch! Ein Highlight ist eine Wanderung auf der meterdicken Eisschicht des zugefrorenen Baikalsees, wo Sie die in bitterer Kälte sitzenden Eisfischer beim Angeln beobachten können.

Aus den entferntesten Steppen, Wüsten und Bergregionen machen sich mit Sack und Pack die stärksten Ringer, die besten Bogenschützen und die schnellsten Reiter der Mongolei auf den Weg in die Hauptstadt Ulan Bator. Während des drei Tage dauernden Naadam Festes messen sie ihre Kräfte, um die Besten unter sich zu küren. Außerdem reisen aus allen Landesteilen Tausende Zuschauer an, die ganze Jurtensiedlungen rund um Ulan Bator aufbauen. Jedes Jahr vom 10. – 13. Juli können Sie die Wettkämpfe miterleben. Das Highlight des Naadam Festes ist die grandiose Eröffnungszeremonie mit Hunderten wie zu Dschingis Khans Zeiten ausgerüsteten Reitern, Tänzern und Tänzerinnen sowie Zuschauern in festlichen traditionellen Kleidern.

feedback von Knop-Reisenden

2019

Transsib-Reise von Moskau bis nach Wladiwostok

„Mein Sohn und ich haben 2019 die Fahrt mit der Transsibirischen Eisenbahn von Moskau bis Wladiwostok gemacht. Wir sind beide noch immer begeistert von der schönen Reise, mit den unterschiedlichen Menschen im Zug in einem Vierbettabteil. Die Weite des Landes, es war nie langweilig. Die Organisation war wirklich erstklassig, man wurde pünktlich abgeholt, musste sich um nichts kümmern. Auch die Stadtführerinnen waren sehr gut. Sie konnten ihre Kenntnisse in sehr gutem Deutsch weitergeben, spannend und informativ. Vielen Dank Frau Knop und Team für das Organisieren dieses Erlebnisses.“

2018

Mit der Transsib von Moskau bis nach Ulan Bator und weiter nach Wladiwostok

„Es ist mir aber ein Bedürfnis, Ihnen mitzuteilen, dass unsere Reise eine MEGAREISE war … überdurchschnittlich gut organisiert. Alle Uhrzeiten, Transfers und Empfehlungen und Ansprechpartner haben minutiös geklappt!!! Das war wunderbar und hat uns entlastet – die Reise zu einem spannenden + entspannenden Genuss gemacht. Wir fühlten uns jederzeit sehr gut aufgehoben…trotzdem war immer überall ausreichend Luft für eigene Entdeckungen… Wir werden Knop Reisen immer wieder empfehlen!“

2019

Transsib-Reise von Moskau bis nach Wladiwostok

„Vorneweg möchte ich mich bei Ihnen und Ihrem Team für die perfekte Zusammenstellung und Abwicklung des Reiseverlaufes herzlich bedanken. Es gab keinen einzigen Halt entlang der Strecke, an dem wir nicht zuverlässig (natürlich auch der Pünklichkeit der Transsib zuzuschreiben) abgeholt und auch wieder abgesetzt wurden. Auf einer Strecke von 9.500 km ist das schon eine beeindruckende Leistung. Von unseren Aufenthalten in Moskau, Taischet, Irkutsk, Olchon und Wladiwostok, darf ich Ihnen berichten, dass wir überall freundlich aufgenommen, geführt bzw. untergebracht wurden. Olchon war in jeder Hinsicht eine Überraschung. Eine wunderschöne Insel. Es war eine wunderschöne Reise mit perfekter Organisation, die ich ewig in Erinnerung behalten werde.“