Die Mitarbeiter von Knop-reisen

Wir sind Knopreisen

Doris Knop reiste Anfang 1982 als eine der ersten Individualreisenden in China ein und erkundete zwei Jahre lang mit kurzen Unterbrechungen das „Land der Mitte“ von der Chinesischen Mauer im Norden bis zu den Kastbergen im Süden und von Shanghai im Osten über die Seidenstraße bis nach Tibet. Daraufhin veröffentlichte sie im Eigenverlag 1985 den ersten deutschsprachigen Reiseführer für Individualreisende „Reisen in China“. 1986 folgte der Reiseführer „Reisen mit der Transsib“.

Der große Erfolg dieser Reiseführer führte zu unzähligen Anfragen um Ausarbeitung von Reiseplänen – und so gründete Doris Knop 1987 die Knopreisen GmbH. Zunächst spezialisierte sich die Firma auf Individualreisen mit der Transsib, nach Russland, in die Mongolei und nach China. Mit den Jahren bereiste Doris Knop noch diverse andere Länder und erweiterte das Angebot von Knopreisen um Usbekistan, Kirgistan, Armenien und Georgien.

Um authentische Reiseerlebnisse zu ermöglichen, arbeitet Knopreisen in allen Ländern mit einheimischen Privatleuten und kleinen Firmen zusammen, die Doris Knop während ihrer Reisen persönlich kennengelernt hat.

Doris Knop

Geschäftsführerin

Doris Knop reist seit ihrer Jugend leidenschaftlich gern. Sie spricht acht Sprachen und verbrachte als Schülerin ein Jahr in den USA, als Studentin ein Jahr in Moskau und nach ihrem Dolmetscherexamen drei Jahre in Asien, u.a. in der VR China, Taiwan und Hongkong.

1985 kam im Knop-Verlag ihr erster Reiseführer über China (der erste Individualreiseführer über dieses Land in deutscher Sprache) und gleich anschließend ein Reiseführer über die Transsib heraus. Mit zehn Auflagen wurde „Reisen mit der Transsib“ der meistverkaufte deutschsprachige Transsibreiseführer. 

Seit Gründung der Knopreisen GmbH im Jahre 1987 organisiert Doris Knop Reisen, wobei sie die Beratung und Ausarbeitung der Reisepläne stehst persönlich macht.

Savva Knop

Assistent der Geschäftsführung und Marketing

Savva Knop wuchs auf in einer Traveller-Familie und reist seit seiner frühesten Kindheit durch die Welt. Als Schüler verbrachte er ein Jahr im französischen Teil Kanadas, nach dem Abitur ging er für ein Jahr auf Weltreise und seinen Bachelor in International Business Administration machte Savva Knop an der Erasmus-Universität Rotterdam. Während seines Studiums verbrachte er ein Semester an der Guanghua School of Management der Pekinger Universität.

Für die Knopreisen GmbH begibt sich Savva Knop regelmäßig auf wochenlange Recherchenreisen, immer auf der Suche nach neuen Reise-Highlights. Ganz besonders beeindruckt war er von der Unberührtheit und atemberaubenden Natur der kleinen Republik Tuwa an der Grenze zur Mongolei.

Savva Knop berät die Geschäftsführung und ist zuständig für die Website und das Marketing von Knopreisen.

Swetlana Pfeifer

Reservierungen und Reiseleitung

Swetlana Pfeifer wuchs auf als Deutschstämmige in Sibirien, in der Nähe von Omsk. Als 17-jährige verließ sie zusammen mit ihren Eltern und Schwestern die Sowjetunion und siedelte über nach Deutschland. 

Seit über zehn Jahren ist Swetlana Pfeifer bei Knopreisen für die Reservierungen zuständig. Hin und wieder begleitet Swetlana Pfeifer kleine Reisegruppen auf der Transsibirischen Eisenbahn. 

Seit ihrer Tätigkeit bei Knopreisen begleitet sie die Geschäftsführung auf Recherchereisen nach Russland, China und Indochina. 

Irina Skugareva

Buchhaltung und Visaeinholung

Irina Skugareva wuchs in der ehemaligen Sowjetunion auf, wo sie ein Bauingenieur Studium absolvierte. Als Deutschstämmige siedelte sie mit ihrer Familie vor 18 Jahren nach Deutschland über. 

Seit über sieben Jahren ist Irina Skugareva bei Knopreisen zuständig für die Buchhaltung und die Visaeinholung.

Günter Knop

Reise- und Aktfotograf

Günter Knop ist begeisterter Reisefotograf und widmet sich als Künstler der Aktfotografie.

Für die Knopreisen GmbH ist Günter Knop immer wieder wochenlang unterwegs u.a. in Russland, Sibirien, China, Usbekistan, der Mongolei und in Georgien.

Mit seinen Fotos fängt Günter Knop stets das wahre Leben, die Menschen im Alltag, ihre Sitten und Bräuche ein, um dem Betrachter eine fremde Kultur näher zu bringen.

Die meisten Fotos auf dieser Website sind von Günter Knop.