Gorchi-Tereldsch-Nationalpark

Ein absolutes Highlight ist das landschaftlich wunderschöne Naturschutzgebiet Tereldsch rund 70 km nordöstlich von Ulan Bator. Für Reisende mit wenig Zeit eine ideale Alternative zu einer mehrtägigen Gobiexkursion, weil man hier auf relativ kleiner Fläche alles findet: Sanfte Hügel, weitläufige Täler, plätschernde Flüsse, dichte Wälder und saftige Prärien, wo Nomaden mit ihren großen Pferde-, Schaf- und Rinderherden umherziehen. Ihre weißen Jurten liegen wie leuchtende Punkte inmitten der herrlich grünen Weite. Übernachten kann man entweder in einem klitzekleinen Dorf in einer Nomadenjurte oder in einem so genannten Touristencamp, wo es Gemeinschaftsduschen und eine Restaurantjurte gibt.