11 Tage Highlights der Seidenstraße

11 Tage Highlights der Seidenstraße

Lernen Sie die Highlights der berühmtem Seidenstraße kennen und erkunden Sie die über 2500 Jahre alten Oasenstädte Samarkand, Buchara und Chiwa. Lassen Sie sich faszinieren von von mächtigen Moscheen, eindrucksvollen Medresen, imposanten Minaretten und bunten Basaren. Genießen Sie ein Abendessen mit usbekischen Spezialitäten zubereitet exklusiv für Sie.

Übersicht

Reise in Kurzform

01. Tag  Ankunft in Taschkent

02. Tag  Taschkent

03. Tag  Zugfahrt nach Samarkand – Besichtigungen

04. Tag  Samarkand

05. Tag  Fahrt via Schachrisabs nach Buchara

06. Tag  Buchara

07. Tag  Buchara

08. Tag  Fahrt durch die Kizil Kum nach Chiwa

09. Tag  Chiwa

10. Tag  Nachmittags Flug nach Taschkent 

11. Tag  Rückflug von Taschkent

Der im folgenden beschriebene Reiseablauf ist nur einer von vielen möglichen. Wenn Sie Änderungswünsche haben – am besten anrufen oder eine E-mail schicken, damit Doris Knop eine haargenau auf Ihre Wünsche zugeschnittene Reise durch Usbekistan für Sie zusammenstellen kann.

Reisebeschreibung

1. Tag Ankunft in Taschkent

Nach Ihrer abendlichen Ankunft in Taschkent lernen Sie Ihre usbekische Reisebegleitung kennen, die Sie zu dem angenehmen, mitten im historischen Stadtzentrum gelegenen 4* City Palace Hotel begleitet.

Kongresshalle in Taschkent, Usbekistan
Restaurant Zentralasiatisches Plovzentrum in Tashkent, Usbekistan

2. Tag Besichtigungen in Taschkent

Nach dem Frühstück geht es zu Fuß zu dem nahegelegenen Geschichtsmuseum, wo Sie Interessantes über die Geschichte der berühmten Seidenstraße erfahren. Ein besonderes Mittagessen erwartet Sie in dem stets bis zum letzten Platz besetzten Restaurant `Zentralasiatisches Plovzentrum`, welches berühmt ist für seinen hervorragenden Plov. Auf dem überdachten Vorhof können Sie bei der Zubereitung dieses usbekischen Nationalgerichts, welches hier in riesigen Woks zubereitet wird, den Köchen bei der Arbeit zusehen. Nachmittags besuchen Sie den Khast-Imam Platz mit mehreren Moscheen, Gräbern und Medresen. Hier können Sie den auf Hirschhaut geschriebenen, angeblich ältesten Koran der Welt, dem Osman-Koran, aus dem 8. Jh. bewundern. Übernachtung im City Palace Hotel. 

3. Tag Besichtigungen in Samarkand

Früh morgens fahren Sie mit dem Zug von Taschkent nach Samarkand, wo Sie erwartet und zu Ihrem Hotel mitten im historischen Stadtzentrum gefahren werden. Das über 2700 Jahre Samarkand wird zu Recht `Perle des Ostens` genannt und gehört mit ihren beeindruckenden Moscheen, einzigartigen Mausoleen sowie mächtigen Medresen und zahlreichen historischen Gebäuden zum UNESCO Kulturerbe. Sie besichtigen Bibi Chanum, die im 15. Jh. eine der größten und prächtigsten Moscheen der islamischen Welt war. Geradezu überwältigend ist ein Besuch der Gräberstadt Shahi-Sinda, die mit ihren großartigen, herrlich verzierten Mausoleen neben dem imposanten, abends wunderschön angestrahlten Registan, dem prächtigsten Platz Mittelasiens, zu den absoluten Highlights Usbekistans zählt. Genießen Sie ein typisch usbekisches Abendessen im Restaurant Karimbek. Übernachtung im Hotel Bibi Chanum o.ä.

Traditionell gekleidete Usbeken vor dem Registan in Samarkand
Majolika Fassade eines Mausoleum in Samarkand

4. Tag Besichtigungen in Samarkand

Heute besuchen Sie Afrosiab, wo vom 8. Jh. v. Chr. bis zur Zerstörung durch die Mongolen im Jahre 1220 der Handel blühte. Bis heute überlebt haben eine Zitadelle, die eigentliche befestigte Stadt und die Gräberstadt Shahi-Sinda. Anschließend besuchen Sie das Anfang des 15. Jh. erbaute Timoriden Mausoleum Gur-Emir, die letzte Ruhestätte des Timuriden Fürsten Timur Lenk und weiterer Familienmitglieder, u.a. Ulug Beg, ein als Astronom und als Märtyrer der Wissenschaft bekannter Timuriden-Fürst. Des weiteren steht auf Ihrem Besichtigungsprogramm der Besuch einer Papiermanufaktur, wo anschaulich und Schritt für Schritt gezeigt wird, wie das ehemals weit über die Grenzen Usbekistans hinaus berühmte Samarkandpapier aus den Ästen des Maulbeerbaums hergestellt wird. Übernachtung im Hotel Bibi Chanum o.ä.

5. Tag Fahrt über Schachrisabs nach Buchara

Auf einer landschaftlich wunderschönen Strecke über das Serawschan Gebirge geht es mit herrlichen Ausblicken nach Schachrisabs. Zwischendurch werden immer wieder Pausen eingelegt zum Fotografieren und zum Teetrinken in einer typisch usbekischen Tschaihane. In Schachrisabs gehören zum Besichtigungsprogramm die mächtigen Ruinen des Aksarai Sommerpalastes, die Kok-Gumbas-Moschee und das Jachangir-Mausoleum. Anschließend geht die Fahrt zu der inmitten von Wüstensand gelegenen Oasenstadt Buchara. Zeit für einen kühlenden Drink am Wasserteich ‚Labi Hauz‘. Übernachtung im Hotel Amulet o.ä.

Traditionell gekleidete Usbeken trinken Tee in Usbekistan
Verziertes Dach in Buchara, Usbekistan

6. Tag Besichtigungen in Buchara

In Buchara, der 2500 Jahre alten `Stadt der Heiligen`, fasziniert die komplett erhaltene Altstadt mit einem überkuppelten Basar, verwinkelten Gassen, wo man herrlich eintauchen kann in die einmalige Atmosphäre des Orients – so in etwa muss es hier zu Seidenstraßenzeiten zugegangen sein! Beim Anblick der prächtigen, in allen Blautönen glänzenden Fassade der Medrese Diwan Begi verschlägt es einem schon mal den Atem! Zum weiteren Besichtigungsprogramm gehören das Torhaus einer ehemaligen Medrese mit vier Türmen, Chor Minor und der Besuch des Kala Minaretts sowie der Bolo Hauz Moschee mit ihren 20 reich verzierten Holzsäulen. Die Ark Zitadelle war Residenz der einstigen Herrscher. Übernachtung im Hotel Amulet o.ä.

7. Tag Besichtigungen in Buchara

Nach dem Besuch des Samaniden Mausoleums haben in Ruhe Zeit für ausgedehnte Spaziergänge durch die schöne Altstadt und zum Feilschen auf dem Basar. Abends erwartet Sie eine usbekische Familie zu einem Spezialitätenessen exklusiv für Sie zubereitet. Übernachtung im Hotel Amulet o.ä.

Melonen Verkäufer in der Kizil Kum Wüste, Usbekistan

8. Tag Fahrt durch die Kizil Kum Wüste nach Chiwa

Am frühen Morgen beginnt eine 450 km lange Fahrt von Buchara nach Chiwa durch die schier endlose Kizil Kum Wüste. Beim ersten Blick auf die alte Stadtmauer von Chiwa denkt man an eine Märchenstadt aus 1001 Nacht. Genießen Sie ein Mittagessen im Restaurant Mirsa Boschi. Bei einem ersten Stadtrundgang besuchen Sie den Palast Tasch Hauli mit seinem wunderschönen Harem. Übernachtung im Hotel Silk Road Caravan Serai o.ä.

9. Tag Besichtigungen in Chiwa

Nach dem Frühstück besuchen Sie den liebevoll restaurierten Nurulla-Bei Sarai Palast, einer beeindruckenden Anlage würdig eines Khans. Anschießend haben Sie Zeit, die schmalen Gassen, alten Medresen, zahlreichen Museen und bunten Märkte zu erkunden. Übernachtung im Hotel Silk Road Caravan Serai o.ä.

Medrese Muhammad Rachim Khan in Chiwa, Usbekistan
Enge Seitengasse in der Altstadt in Chiwa, Usbekistan

10. Tag Flug von Urgentsch nach Taschkent

Bevor Sie nachmittags von Chiwa zum Flughafen in Urgentsch fahren, haben Sie noch ein paar Stunden Zeit für Chiwa. Flug von Urgentsch nach Taschkent und Transfer zum City Palace Hotel.

11. Tag Rückflug von Taschkent

In den frühen Morgenstunden werden Sie zum Flughafen gefahren, Heimflug.

Ausblick aus dem Flugzeug auf den Flügel

Eingeschlossene Leistungen

  • Ständige deutschsprachige Reiseleistung
  • Führungen inkl. Eintrittsgebühren laut Plan
  • Übernachtungen im Doppelzimmer laut Plan inkl. Frühstück
  • Transfers und Fahrten mit klimatisierten Fahrzeugen
  • Bahnfahrt Taschkent nach Samarkand (economy class) 
  • Flug Urgentsch – Taschkent
  • Abendessen am 3. Reisetag im Restaurant
  • Spezialitätenessen exklusiv für Sie in einer usbekischen Familie am 7. Reisetag
  • Mittagessen am 2. und 8. Reisetag

Nicht eingeschlossene Leistungen

    • Internationale Flüge (ca. € 470)
    • Reisekrankenversicherung
    • Reiserücktritts- inkl. Reiseabbruch-Versicherung

Extras

  • Einzelzimmerzuschlag € 315,-
  • Aufpreis für eine allein reisende Person € 935,-  (Transfers, Ausflüge, Besichtigungen und Übernachtungen im Einzelzimmer)

11 Tage pro Person ab € 1.695,-